Tolles erstes Hottelner Weinfest

Gemütlich und gesellig ging es zu beim ersten Hottelner Weinfest am Samstag 27. Oktober 2018.
Die ca. 80 Gäste waren überrascht vom geschmückten Feuerwehr-Gerätehaus und begeistert von der veränderten Optik. Die Fahrzeughalle war nicht wieder zu erkennen, denn die Ideen einiger Frauen, die das Orgateam unterstützt haben, stellten eine tolle Wein-Atmosphäre her. Weinfässer, Strohballen sowie etliche kleine Details sorgten für Hingucker.

Für den Wein vom Winzer Marco Pfennig aus Rheinhessen aus Gau-Bickelheim hat sich das Orgateam recht schnell entschieden. Im Jahre 2011 besuchten bereits einige Hottelner das Weingut im Rahmen der 2-jährlichen Fahrt der Ehemaligen Junggesellen. Die Beschaffung konnte durch den ortsansässigen ehemaligen Landwirt Heinrich Klußmann erfolgen. Mit 8 unterschiedlichen Sorten Rot- Weiß- und Rosé-Wein sowie einem Secco war die „Liebeserklärung“ an den Wein perfekt, frei nach dem Name des Secco.

Je nach Geschmacksrichtung konnten die Gäste zwischen nussigen oder fruchtigen Genüssen wählen oder auch mit einem Hauch Schokolade. Von trocken bis mild war für jeden Weingeschmack etwas dabei. Auch diejenigen, denen es eher nach Bier durstete, wurden auf die leckeren Weinsorten verwiesen, denn es wurde kein Bier ausgeschenkt. Es sollte eben ein reines Weinfest werden, denn „Wein meets Bier“ gab es ja erst vor kurzem in Heisede.

Um den Hunger zwischendurch Paroli zu bieten, wurden kleine Snacks angeboten. So konnten die illustren Gäste wählen zwischen Laugenstangen oder einer Vesperplatte mit Schinken, Käse, Salami und einer Dekoration aus Weintrauben. Die Gäste fanden Platz an kleinen Tischen oder auch an Stehtischen und konnten so ihre Weinphilosophien oder andere Gesprächsthemen austauschen.

Erst lange nach Mitternacht wurden die Hallen geschlossen und der letzte Tropfen rann die Kehle herunter. Es gab bereits viele Rückmeldungen, dass dies eine tolle Idee war und so etwas bestimmt mal wiederholt werden könnte. Das Organisatorenteam bestehend aus den 3 Hottelner Vereinen (Turnverein Deutsche Eiche, Freiwillige Feuerwehr und Jungesellenschaft) war sehr zufrieden mit der Resonanz der Besucher des Weinfestes. Daher geht ein großer Dank an die vielen Gäste, die mit ihren Umsätzen zum Grundstock für das in Planung befindliche Dorfgemeinschaftsfest 2020 beigetragen haben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s